Scheunenbrand: Schaden von über 200.000 Euro

Tandern/Ingolstadt - Ein Feuer in der Scheune eines Bauernhofs hat am Sonntagabend in Tandern (Landkreis Dachau) einen Schaden von über 200.000 Euro angerichtet. Ein Tier starb.

Auch ein Strauß kam in dem Flammen um. Die anderen Tiere, ansonsten nur Schafe, konnten in Sicherheit gebracht werden. Die Scheune, in der auch Maschinen und Geräte gelagert wurden, brannte komplett nieder, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Montag in Ingolstadt mit. Menschen wurden nicht verletzt. Wie das Feuer entstand, war noch unklar. Ein Nachbar hatte die Feuerwehr alarmiert, als der Dachstuhl der Scheune bereits lichterloh brannte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesen

Vermisste Malina: Leichenspürhund auf Boot schlägt an
Vermisste Malina: Leichenspürhund auf Boot schlägt an
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Kommentare