Schiffe mit Frontalcrash im Nürnberger Hafen

Nürnberg - Havarie im Nürnberger Hafen: Im Rhein-Main-Donau-Kanal sind am Donnerstagmorgen zwei Güterschiffe frontal zusammengestoßen. Eines trug einen langen Riss im Bug davon.

Wie die Polizei mitteilte, entstand bei einem der beiden Frachter ein drei Meter langer Riss im Bug. Das Schiff aus den Niederlanden mit 1100 Tonnen Koks an Bord musste im Hafen repariert werden.

Bei dem anderen Frachter aus Österreich, beladen mit rund 3300 Tonnen Erz und Aluminium, wurde der Bug eingedrückt.

Die Polizei bezifferte den Gesamtschaden auf rund 20 000 Euro. Die Ursache für den Zusammenstoß blieb zunächst unklar. Der Schiffsverkehr war durch die Havarie nicht beeinträchtigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
Vermisste Malina: Polizei stellt aufwendige Suchen ein
Vermisste Malina: Polizei stellt aufwendige Suchen ein
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus

Kommentare