Schlafwandlerin von Balkon gestürzt

Kreuth - Eine 22-Jährige aus der Oberpfalz ist am frühen Sonntagmorgen beim Schlafwandeln in einem Hotel in Kreuth (Landkreis Amberg-Sulzbach) über das Balkongeländer drei Meter in die Tiefe gestürzt.

Wie die Polizei in Amberg mitteilte, fiel die junge Frau über das Balkongeländer aus dem ersten Stock etwa drei Meter in die Tiefe. Zwei Gäste des Hotels hörten die Schmerzensschreie der 22-Jährigen und verständigten die Polizei. Die junge Frau wurde mit Verdacht auf eine Beckenfraktur, eine Gehirnerschütterung und einer Kopfplatzwunde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare