Schleuser aus dem Verkehr gezogen

Oberaudorf - Ein mit sieben Personen völlig überladenes Auto hat die Bundespolizei auf der Autobahn 93 nahe Rosenheim gestoppt.

Das berichtet die Polizei am Donnerstag. Sie nahm den 34 Jahre alten Fahrer fest. Der mutmaßliche Schleuser hatte den Beamten einen gefälschten Führerschein und einen falschen Pass gezeigt und sitzt nun in Untersuchungshaft in Stadelheim.

Die Beamten hielten das für fünf Personen zugelassene Auto am Mittwoch zwischen Kufstein und Rosenheim auf der Höhe von Oberaudorf an. Außer dem Fahrer entdeckten sie dessen 27-jährige Ehefrau und deren 19-jährigen Bruder im Auto, dazu waren vier Minderjährige in den Wagen gequetscht. Alle stammen aus Serbien.

Die Frau und ihr Bruder wurden ebenfalls angezeigt, weil sie kein Visum und keine Aufenthaltsgenehmigung hatten. Zusammen mit den Kindern mussten sie das Land Richtung Belgien verlassen, wo sich die drei Erwachsenen im Asylverfahren befinden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare