Reise von Augsburg nach Stuttgart

Was flattert da aus dem Brief? 250 Schmetterlinge ziehen um

Schmetterlingszuwachs in der Wilhelma
+
Dieser Monarch ist einer der 250 Schmetterlinge, die am Montag in die Wilhelma umgesiedelt wurden.

Augsburg/Stuttgart - Sie können eigentlich fliegen, mussten für diese Aktion aber stillhalten: Am Montag wurden in Briefumschlägen rund 250 Schmetterlinge in die Stuttgarter Wilhelma umgesiedelt.

Gleich 250 neue Bewohner hat das Schmetterlingshaus im zoologisch-botanischen Garten in Stuttgart. In der Wilhelma bestaunen Besucher nun seltene Arten wie den Atlasfalter - einer der größten Schmetterlinge der Welt - und den Mondspinner, dessen Flügel eine Art Schleppe bilden.

In Briefumschlägen wurden die Tiere am Ende der jährlichen Augsburger Schmetterlingsschau nach Stuttgart gebracht. Der Transport in Briefumschlägen ist für die Schmetterlinge aber nicht schmerzhaft: Sie bekommen genug Luft zum Atmen. 

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Oktoberfestanschlag: Einigung bei Entschädigung
BAYERN
Oktoberfestanschlag: Einigung bei Entschädigung
Oktoberfestanschlag: Einigung bei Entschädigung
Daxenberger-Preis für Bioeier-Bauern
Daxenberger-Preis für Bioeier-Bauern
Vor MPK: Söder gibt Ausblick für Corona-Regelungen in Bayern bis Januar - und sieht schon „neues Unheil“
BAYERN
Vor MPK: Söder gibt Ausblick für Corona-Regelungen in Bayern bis Januar - und sieht schon „neues Unheil“
Vor MPK: Söder gibt Ausblick für Corona-Regelungen in Bayern bis Januar - und sieht schon „neues Unheil“

Kommentare