Schmuggel und Schwarzarbeit

Illegale Geschäfte auf der Donau aufgedeckt

Nürnberg - Beamte der bayerischen Wasserschutzpolizei haben bei Kontrollen auf der Donau zahlreiche Schmuggelaktionen und Schwarzarbeit aufgedeckt.

Auch seien die Beamten auf den kontrollierten Schiffen immer wieder auf Menschen gestoßen, die sich illegal in Deutschland aufhielten, bilanzierte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Freitag nach einer länderübergreifenden Kontrollaktion.

Die von 22. bis 24. Juli dauernde Aktion sei mit den Wasserschutzpolizei-Behörden aller Donau-Anrainerstaaten abgestimmt gewesen. Sie habe bestätigt, „dass Kriminelle auch auf dem Wasser grenzüberschreitend ihren illegalen Geschäften nachgingen“, sagte Herrmann.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesen

Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Mitarbeiter und Handwerker betrügen Sparkasse um Millionen
Mitarbeiter und Handwerker betrügen Sparkasse um Millionen
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus

Kommentare