Schnaps an Haltestelle vergessen: Mann bedroht Busfahrer

Polizei-Illustration
+
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.

Ein Mann hat einen Busfahrer in Regensburg mit einem Messer bedroht und ihn aufgefordert anzuhalten, damit er seine Schnapsflasche holen kann. Der Unbekannte bemerkte kurz nach Abfahrt des Busses, dass er seine Schnapsflasche an einer Haltestelle vergessen hatte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Fahrer gab dem angetrunkenen Mann zu verstehen, dass der Bus erst an der nächsten Haltestelle stoppen würde.

Regensburg - Daraufhin zückte der Unbekannte am Freitagabend ein Messer. Der Bus stoppte und der Mann flüchtete. Die Polizei ermittelt wegen Bedrohung und Nötigung und bittet um Hinweise von Zeugen. Der Unbekannte ist laut den Beamten zwischen 30 und 35 Jahre alt. dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unsinns-Maßnahmen der Politik bringen Chaos an Schulen: Gaga-Regeln bei Quarantäne und Tests
BAYERN
Unsinns-Maßnahmen der Politik bringen Chaos an Schulen: Gaga-Regeln bei Quarantäne und Tests
Unsinns-Maßnahmen der Politik bringen Chaos an Schulen: Gaga-Regeln bei Quarantäne und Tests
Wie der Sohn so der Vater: Polizei stoppt Auto zweimal
BAYERN
Wie der Sohn so der Vater: Polizei stoppt Auto zweimal
Wie der Sohn so der Vater: Polizei stoppt Auto zweimal
Bayern-Inzidenz steigt gewaltig: Holetschek drängt auf Impfpflicht und schießt gegen Ampel-Regierung
BAYERN
Bayern-Inzidenz steigt gewaltig: Holetschek drängt auf Impfpflicht und schießt gegen Ampel-Regierung
Bayern-Inzidenz steigt gewaltig: Holetschek drängt auf Impfpflicht und schießt gegen Ampel-Regierung
Bewaffnete Ladendiebe fliehen mit der Straßenbahn: Polizei setzt Taser ein
BAYERN
Bewaffnete Ladendiebe fliehen mit der Straßenbahn: Polizei setzt Taser ein
Bewaffnete Ladendiebe fliehen mit der Straßenbahn: Polizei setzt Taser ein

Kommentare