1. kreisbote-de
  2. Bayern

Schnee und "Bettenwechsel" sorgen für Staus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Kilometerlange Staus auf bayerischen Autobahnen wegen Schnee und "Bettenwechsel". © dpa

München - Bei winterlichem Wetter ist es auf Bayerns Autobahnen am Samstag zu vielen Staus mit bis zu 100 Kilometer Länge gekommen.

Am Vormittag stockte der Verkehr auf der Salzburger Autobahn zwischen Bad Reichenhall und München in beiden Richtungen, wie der Verkehrslagedienst in Rosenheim mitteilte. Auch rund um München ging der Verkehr nur schleppend vorwärts, so etwa auf der Münchner Ostumfahrung.

Am Nachmittag verlagerten sich die Staus in Richtung Norden. Betroffen war unter anderem die A9 bei Nürnberg sowie zwischen Eching und Allershausen, wo sich jeweils mindestens zehn Kilometer lange Staus bildeten. Dichter Reiseverkehr machte sich auch auf der Lindauer Autobahn in Richtung München bemerkbar.

Auf der A7 nahe Füssen standen Autofahrer zudem vor dem Grenztunnel nach Österreich bis zu 14 Kilometer lang im Stau. “Verantwortlich für die Staus ist der Bettenwechsel“, sagte ein Polizeisprecher. Trotz Neuschnees sei es jedoch zu keinen größeren Unfällen auf den Autobahnen gekommen.

dpa

Auch interessant

Kommentare