Schützenhaus brennt nieder

Untersteinach/Bayreuth - Ein Schützenhaus im fränkischen Untersteinach ist am Sonntag abgebrannt. Auch die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass das Gebäude total zerstört wurde.

Rund 150 Feuerwehrleute bekämpften nach Angaben der Polizei in Bayreuth die Flammen des lichterloh brennenden Clubheims. Die Beamten schätzten den Schaden auf 250 000 Euro. Sie gingen davon aus, dass niemand im Schützenhaus war, als das Feuer am Morgen ausbrach. Ein Feuerwehrmann verletzte sich leicht. Die Löscharbeiten sollten sich noch bis in die Mittagsstunden hineinziehen. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Mädchen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Mädchen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 

Kommentare