Schulbus verunglückt - Kinder verletzt

Aham - Vier Kinder und zwei Erwachsene sind am Mittwoch in Niederbayern beim Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem Auto verletzt worden.

Ein Kleinbus war mit sieben Kindern an Bord zwischen Aham und Frontenhausen im Kreis Landshut unterwegs. Beim Überqueren der Kreisstraße 44 übersah der 62 Jahre alte Fahrer ein Auto, wie die Polizei mitteilte.

Die 39 Jahre alte Fahrerin krachte trotz Vollbremsung seitlich in den Bus. Dabei wurden die Frau, der Busfahrer und vier Schüler leicht verletzt. Zwei der Kinder sowie die Frau wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beträgt insgesamt rund 25.000 Euro.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
BAYERN
Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
Sie wollten die Skipiste hinauf fahren: Drei Burschen in Reit im Winkl bleiben stecken
BAYERN
Sie wollten die Skipiste hinauf fahren: Drei Burschen in Reit im Winkl bleiben stecken
Sie wollten die Skipiste hinauf fahren: Drei Burschen in Reit im Winkl bleiben stecken
Ekelfund in Kleintransporter: Verdorbene Dönerspieße sollten noch ausgeliefert werden
BAYERN
Ekelfund in Kleintransporter: Verdorbene Dönerspieße sollten noch ausgeliefert werden
Ekelfund in Kleintransporter: Verdorbene Dönerspieße sollten noch ausgeliefert werden
Bayern: Gastronom veranstaltet Imbiss und Glühweinverkauf - ohne jegliche Corona-Regel
BAYERN
Bayern: Gastronom veranstaltet Imbiss und Glühweinverkauf - ohne jegliche Corona-Regel
Bayern: Gastronom veranstaltet Imbiss und Glühweinverkauf - ohne jegliche Corona-Regel

Kommentare