Schulbus verletzt Mädchen lebensgefährlich

Fürth - Ein Schulbus hat ein dreijähriges Mädchen angefahren. Das Kind erlitt lebensgefährliche innere Verletzungen.

Ein knapp dreijähriges Mädchen ist bei einem Unfall mit einem Schulbus in der Fürther Altstadt schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Nürnberg am Mittwoch mitteilte, wurde das Kind von einem Kleintransporter angefahren. Geräusche an dem als Schulbus genutzten Wagen machten den Fahrer auf den Zusammenstoß aufmerksam.

 Nachdem er angehalten hatte, sah er das Kind auf der Straße liegen. Das kleine Mädchen wurde mit lebensgefährlichen inneren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare