Schwan geht in Straubinger Fußgängerzone spazieren

Straubing - Äußerst interessiert zeigte sich ein Schwan bei seinem Spaziergang durch die Straubinger Fußgängerzone. Der wurde aber von der Polizei beendet.

Schwan beim Stadtbummel: Der Spaziergang des Vogels durch die Straubinger Fußgängerzone hat am Dienstag für Aufsehen bei Passanten gesorgt und einen Polizeieinsatz ausgelöst. Das Tier lief seelenruhig vor einem Einkaufszentrum umher und schaute auch in die Auslagen der anliegenden Geschäfte, hieß es im Polizeibericht. Mit Hilfe einiger Passanten gelang es den Beamten schließlich, den Vogel wieder in Richtung eines nahe gelegenen Stadtparks zu treiben.

dpa

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare