Polizisten fangen Tier mit Decke ein

Schwan verirrt sich auf Autobahn

Lappersdorf - Tierischer Rettungseinsatz auf der Autobahn: Ein Schwan ist am frühen Mittwochmorgen auf der A93 bei Lappersdorf (Landkreis Regensburg) gestrandet.

Das Tier habe versucht, die Autobahn zu überqueren und sich dabei offenbar am Flügel verletzt, sagte ein Polizeisprecher. „Der Schwan konnte nicht mehr fliegen.“ Möglicherweise sei er von einem Auto angefahren worden. Streifenpolizisten fingen das Tier mit einer Decke ein und brachten es in eine Auffangstation des Landesbundes für Vogelschutz.

Woher der Entenvogel kam, ist unklar. „Der Fluss Regen ist in der Nähe“, sagte der Polizeisprecher, „möglicherweise kam er von dort“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Kommentare