Schwerer Unfall mit Sattelzug: Ein Toter, drei Verletzte

+
Laut Polizei ist ein Sattelzug auf der A 3 frontal mit einem Auto zusammengeprallt.

Wörth - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 3 bei Wörth/Donau ist ein Autofahrer ums Leben gekommen, drei weitere Menschen wurden verletzt.

Der Fahrer eines Sattelzugs aus Österreich hatte am Montag vermutlich zu spät reagiert, als sich an einer Baustelle der Verkehr verlangsamte, wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilte. Sein Laster fuhr auf einen Kleintransporter auf und durchbrach dann die Mittelleitplanke.

Dort prallte der Sattelzug frontal mit einem Auto zusammen, das gegen einen Milchtankzug und schließlich gegen einen Anhänger geschoben wurde, wie die Polizei weiter mitteilte. Der Fahrer des Autos starb. Der Unfallverursacher, der Fahrer des Kleintransporters und der des Milchtankzugs wurden verletzt. Der Sachschaden liegt den Angaben zufolge zwischen 300 000 und 500 000 Euro. Die Komplettsperrung der Autobahn 3 dauerte am Abend noch an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare