Sechs Verletzte bei Kleinbus-Unfall auf A9

Hormersdorf - Bei einem Verkehrsunfall mit einem Kleinbus auf der Autobahn 9 sind am Sonntag sechs Menschen verletzt worden. Ein 18-Jähriger musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein 18-Jähriger kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, der 40 Jahre alte Fahrer und die vier übrigen Mitfahrer wurden leicht verletzt, teilte das Polizeipräsidium Oberfranken mit. Der Bus war aus bislang ungeklärter Ursache bei Hormersdorf (Landkreis Stollberg) gegen die Mittelschutzplanke geprallt. Durch die Kollision geriet der Wagen ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Vier Menschen konnten sich selbst aus dem Wrack befreien, zwei weitere wurden durch Rettungskräfte herausgeholt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare