Autobahn stundenlang gesperrt

Fünf Verletzte nach schwerem Unfall auf der A8

+
Bei einer Kollision mehrerer Fahrzeuge auf der Autobahn 8 im Kreis Günzburg sind sechs Menschen teils schwer verletzt worden.

Burgau - Ein schwerer Unfall hat auf der Autobahn 8 Stuttgart-München in der Nacht zum Mittwoch für erhebliche Behinderungen gesorgt.

Nach einer Kollision mehrerer Fahrzeuge zwischen den Anschlussstellen Burgau und Günzburg (Landkreis Günzburg) war die Autobahn in beide Fahrtrichtungen stundenlang gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, wurden fünf Menschen verletzt, einer von ihnen schwer.

Der Fahrer eines Sattelzugs aus der Ukraine war in einem Baustellenbereich gegen die Mittelleitplanke gekracht, die dadurch stark in die Gegenfahrbahn geschoben wurde. Vier Autos, ein Kleinstransporter-Gespann und ein Sattelzug fuhren in die Unfallstelle. Ein 39-jähriger Mann wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Ein Hubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus.

Der 57 Jahre alte Unfallverursacher gab an, von einem entgegenkommenden Lastwagen derart geblendet worden zu sein, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Schaden wird auf 80 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr war mit 100 Mann im Einsatz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare