Serienunfall auf Bundesstraße: Verursacher fährt davon

Veitshöchheim - Bei einer Serienkollision auf der Bundesstraße 27 in Unterfranken sind am Donnerstag sieben Autos ineinander gekracht.

Acht Menschen seien verletzt worden, zumeist aber nur leicht, berichtete der Würzburger Polizeisprecher Karl-Heinz Schmitt. Der Unfallverursacher habe sich “anschließend aus dem Staub“ gemacht. Der unbekannte Fahrer war bei Veitshöchheim von einem Feldweg auf die B27 eingebogen, ohne auf die Fahrzeuge auf der Bundesstraße zu achten. Zwei Fahrer konnten gerade noch eine Vollbremsung machen und anhalten - die sieben nachfolgenden Wagen fuhren ineinander. Drei Autos waren nur noch Wracks, die anderen wurden teils schwer beschädigt. Der vom Feldweg eingebogene Fahrer fuhr indessen davon. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare