Sieben Autos rauschen auf A 73 ineinander - hoher Schaden

+
Zu geringer Abstand war der Grund für die Auffahrunfälle auf der A 73.

Bamberg - Einen kilometerlangen Stau auf der A 73 Bamberg-Nürnberg hat am Montagmorgen ein Serienunfall verursacht. Beteiligt waren sieben Fahrzeuge. Wie es dazu kam:

Bei einem Serienunfall auf der A73 Bamberg-Nürnberg ist am Montagmorgen ein Sachschaden von rund 70 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben der Polizei in Bamberg sind kurz nach der Anschlussstelle Buttenheim (Landkreis Bamberg) auf der Überholspur zunächst zwei Fahrzeuge ineinandergefahren. Fünf weitere Fahrer konnten ihre Autos nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren in die Unfallstelle.

Ursache war nach Angaben der Polizei zu geringer Abstand. Bis zur Bergung der Fahrzeuge kam es im Berufsverkehrs zu einem kilometerlangen Stau auf der Autobahn.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Entdecke den Pfaffenwinkler Milchweg
Entdecke den Pfaffenwinkler Milchweg
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Brand im Schaeffler-Werk löst Feuerwehr-Großeinsatz aus
Brand im Schaeffler-Werk löst Feuerwehr-Großeinsatz aus
Acht Verletzte bei Unfall nahe Bamberg
Acht Verletzte bei Unfall nahe Bamberg

Kommentare