Reanimation vor Ort

Rund 20 Kinder an Bord: Schulbus erfasst Fußgängerin - Sie stirbt im Krankenhaus

Bus
+
Ein Schulbus erfasste in Siegsdorf eine Fußgängerin (Symbolbild).
  • Katarina Amtmann
    VonKatarina Amtmann
    schließen

Eine Frau überquerte in Siegsdorf (Traunstein) die Straße und wurde von einem Schulbus erfasst. Sie wurde vor Ort reanimiert, starb am Nachmittag aber im Krankenhaus.

Siegsdorf - Im oberbayerischen Siegsdorf (Landkreis Traunstein*) hat sich am Montag, 11. Oktober, ein tödlicher Unfall ereignet. Eine 81-Jährige wollte mit ihrem Rollator die Adelholzener Straße überqueren - unmittelbar an der Ausfahrt des dortigen Kreisverkehrs (Adelholzener Straße/Traunsteiner Straße). Das teilte die Polizei mit.

Schulbus erfasst Fußgängerin in Siegsdorf - Frau stirbt, Schulkinder bleiben unverletzt

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein Schulbus aus dem Kreisverkehr aus, der die Seniorin erfasste. Sie zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Die 81-Jährige starb trotz erfolgter Reanimation vor Ort am Nachmittag in der Klinik, wie die Polizei mitteilte.

Der Busfahrer (44) und die rund 20 Schulkinder im Bus blieben unverletzt. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. „Seitens der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde sowohl ein unfallanalytisches, als auch ein unfalltechnisches Gutachten angeordnet“, heißt es abschließend in der Pressemitteilung. (kam)*Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.)

Mehr zum Thema:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion