Stall geht in Flammen auf

Mastbetrieb brennt: 500 Hühner sterben

+
1800 Hühner mussten am frühen Morgen ihr Leben lassen - ihr Stall ging in Flammen auf.

Sigmarzell - 500 Hühner mussten am frühen Morgen ihr Leben lassen, weil der Stall des Mastbetriebes in Sigmarzell (Kreis Lindau) Feuer fing. Die Polizei sucht jetzt nach der Ursache.

Ein Feuer hat am Mittwoch im Allgäu einen großen Hühnerstall zerstört und 250 000 Euro Schaden verursacht. Rund 500 Hühner verendeten bei dem Brand in Sigmarszell im Landkreis Lindau, wie die Polizei mitteilte. 1100 Tiere konnten gerettet werden. Neben den Hühnern war in dem Gebäude auch eine Schnapsbrennerei untergebracht. Als die Einsatzkräfte am Morgen eintrafen, brannte der Stall bereits lichterloh. 100 Feuerwehrleute konnten die Flammen nach etwa zwei Stunden löschen.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia

Kommentare