Snow-Kiter von Böe erfasst - schwer verletzt

Buchenberg/Kempten - Ein Snow-Kiter ist bei Buchenberg (Kreis Oberallgäu) von einer Böe erfasst und dabei vier Meter in die Höhe gerissen worden. Der Mann musste von der Bergwacht gerettet werden.

Bei seinem umgebremsten Sturz auf den Boden verletzte sich der 37-jährige Urlauber am Freitagnachmittag schwer. Dies teilte die Polizei in Kempten am Samstag mit.

Der Mann war mit einem Freund auf dem Benderplateau bei Buchenberg, um sich auf Skiern mit einem vorgespannten Drachen vom Wind ziehen zu lassen. Bei seinem Sturz erlitt der 37-Jährige einen Oberschenkel- und Beckenbruch, sowie vermutliche eine Wirbelsäulenverletzung. Die Bergwacht brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurz nach Corona-Gipfel: Söder verkündet weitreichende Lockerung für Bayern
BAYERN
Kurz nach Corona-Gipfel: Söder verkündet weitreichende Lockerung für Bayern
Kurz nach Corona-Gipfel: Söder verkündet weitreichende Lockerung für Bayern
Kein 2G mehr im bayerischen Einzelhandel: Einkaufstouristen aus Baden-Württemberg strömen in den Freistaat
BAYERN
Kein 2G mehr im bayerischen Einzelhandel: Einkaufstouristen aus Baden-Württemberg strömen in den Freistaat
Kein 2G mehr im bayerischen Einzelhandel: Einkaufstouristen aus Baden-Württemberg strömen in den Freistaat
4200 Menschen bei Corona-Demo in Nürnberg
BAYERN
4200 Menschen bei Corona-Demo in Nürnberg
4200 Menschen bei Corona-Demo in Nürnberg
Verdacht auf verdünnten Impfstoff und gefälschte Ausweise
BAYERN
Verdacht auf verdünnten Impfstoff und gefälschte Ausweise
Verdacht auf verdünnten Impfstoff und gefälschte Ausweise

Kommentare