Söder stellt sich zur Wiederwahl

+
Markus Söder will als CSU-Bezirkschef wiedergewählt werden.

Nürnberg - Der bayerische Umweltminister Markus Söder stellt sich zur Wiederwahl als CSU-Chef im Bezirksverband Nürnberg-Fürth-Schwabach.  Söder hatte 2008 Günther Beckstein im Amt abgelöst.

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) wird an diesem Samstag (9. Juli) beim Bezirksparteitag des CSU-Bezirksverbandes Nürnberg-Fürth-Schwabach erwartet. Bezirkschef Markus Söder stellt sich bei dem Treffen der Delegierten in Nürnberg zur Wiederwahl, wie eine Sprecherin am Donnerstag sagte.

Der bayerische Umweltminister steht seit Juni 2008 an der Spitze des Bezirksverbandes. Er löste damals den früheren Innenminister und Ministerpräsidenten Günther Beckstein ab. Auch die CSU in Nürnberg, Fürth und Schwabach muss bei den Vorstandswahlen erstmals die von der CSU beschlossene Frauenquote umsetzen - 40 Prozent der Sitze müssen von Frauen übernommen werden. “Wir werden diese Vorgabe erfüllen“, sagte die Sprecherin.

Im Vorstand sitzen derzeit unter anderem bereits die Bundestagsabgeordnete und frühere Wirtschaftsstaatssekretärin Dagmar Wöhrl sowie die Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare