A8 ab Ende April mehrfach gesperrt

Stuttgart - Die Autobahn 8, die Stuttgart und München miteinander verbindet, wird Ende April abschnittsweise mehrfach gesperrt. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe.

Betroffen ist die Strecke zwischen den baden-württembergischen Anschlussstellen Mühlhausen (Kreis Göppingen) und Merklingen (Alb-Donau-Kreis). Am 29. April muss die Albaufstiegs-Strecke in Fahrtrichtung Ulm nach Angaben des Regierungspräsidiums Stuttgart vom Dienstag von 4.00 Uhr bis 20.00 Uhr voll gesperrt werden, unter anderem für einen Tunneltest im Lämmerbuckeltunnel. Zudem wollen die zuständigen Stellen Forst- und Wartungsarbeiten entlang der Strecke erledigen. Fahrer in Richtung Ulm werden ab Mühlhausen über die B466 nach Geislingen und weiter über die L1231 und die L1230 über Türkheim und Nellingen zur A8-Anschlussstelle Merklingen umgeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare