SSV Jahn Regensburg lässt Reservist Wähling nach Ulm ziehen

Nicolas Wähling
+
Nicolas Wähling (l) in Aktion gegen Wataru Endo (r) vom VfB Stuttgart.

Der chancenlose Offensivspieler Nicolas Wähling verlässt kurz nach dem Saisonbeginn den Fußball-Zweitligisten SSV Jahn Regensburg. Der 23-Jährige wechselt zum Regionalligisten SSV Ulm 1846. Der Jahn löste den noch ein Jahr laufenden Vertrag mit dem Reservisten vorzeitig auf. Das teilte der Verein am Freitag mit.

Regensburg - „Für Nicolas ist es wichtig, seine Wahrscheinlichkeit auf regelmäßige Spielzeit zu erhöhen“, äußerte Jahn-Geschäftsführer Christian Keller. Wähling war 2019 von der TSG 1899 Hoffenheim II nach Regensburg gewechselt. Er bestritt für das Profi-Team aber in zwei Spielzeiten nur vier Zweitligaspiele und eine Partie im DFB-Pokal. dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unsinns-Maßnahmen der Politik bringen Chaos an Schulen: Gaga-Regeln bei Quarantäne und Tests
BAYERN
Unsinns-Maßnahmen der Politik bringen Chaos an Schulen: Gaga-Regeln bei Quarantäne und Tests
Unsinns-Maßnahmen der Politik bringen Chaos an Schulen: Gaga-Regeln bei Quarantäne und Tests
Corona-Zahlen in Bayern steigen weiter: LMU-Bericht zeigt traurige Überlebensrate von Beatmungspatienten
BAYERN
Corona-Zahlen in Bayern steigen weiter: LMU-Bericht zeigt traurige Überlebensrate von Beatmungspatienten
Corona-Zahlen in Bayern steigen weiter: LMU-Bericht zeigt traurige Überlebensrate von Beatmungspatienten
„Du kleine Snackmaus“: Söder zeigt Mittagessen und sorgt so für Aufsehen
BAYERN
„Du kleine Snackmaus“: Söder zeigt Mittagessen und sorgt so für Aufsehen
„Du kleine Snackmaus“: Söder zeigt Mittagessen und sorgt so für Aufsehen
77 Jahre nach dem 27. Januar 1945: Stadt Nürnberg gedenkt der Opfer des Holocausts
BAYERN
77 Jahre nach dem 27. Januar 1945: Stadt Nürnberg gedenkt der Opfer des Holocausts
77 Jahre nach dem 27. Januar 1945: Stadt Nürnberg gedenkt der Opfer des Holocausts

Kommentare