Produktion gedrosselt

MAN startet Kurzarbeit in München und Salzgitter

+
In den Werken München und Salzgitter wird nur noch in einer Schicht produziert.

München - Der Lastwagen- und Dieselmotorenbauer MAN lässt seit Montag angesichts der schwachen Märkte in Europa kurzarbeiten.

Mit Wochenbeginn wird in den Werken München und Salzgitter zunächst nur noch in einer Schicht produziert. In München sind von der Maßnahme rund 3500, im niedersächsischen Salzgitter 1800 Mitarbeiter betroffen. Sollte sich die Lage verändern, könne aber rasch reagiert werden und die Produktion entweder wieder hochgefahren oder sogar tageweise gestoppt werden, sagte ein Sprecher. MAN hatte die Pläne im Dezember angekündigt. Die Kurzarbeit ist zunächst bis zur Jahresmitte angemeldet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Otto I.: Bayerns tragischer Griechen-König
Otto I.: Bayerns tragischer Griechen-König

Kommentare