Produktion gedrosselt

MAN startet Kurzarbeit in München und Salzgitter

+
In den Werken München und Salzgitter wird nur noch in einer Schicht produziert.

München - Der Lastwagen- und Dieselmotorenbauer MAN lässt seit Montag angesichts der schwachen Märkte in Europa kurzarbeiten.

Mit Wochenbeginn wird in den Werken München und Salzgitter zunächst nur noch in einer Schicht produziert. In München sind von der Maßnahme rund 3500, im niedersächsischen Salzgitter 1800 Mitarbeiter betroffen. Sollte sich die Lage verändern, könne aber rasch reagiert werden und die Produktion entweder wieder hochgefahren oder sogar tageweise gestoppt werden, sagte ein Sprecher. MAN hatte die Pläne im Dezember angekündigt. Die Kurzarbeit ist zunächst bis zur Jahresmitte angemeldet.

dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus

Kommentare