In Aschau im Chiemgau

Sternekoch Winkler lobt seine Flüchtlings-Azubis

+
Sternekoch Heinz Winkler vor seiner Residenz in Aschau.

Aschau - Der Sternekoch Heinz Winkler hat zwei Flüchtlinge als Auszubildende eingestellt und ist sehr zufrieden mit seinen neuen Mitarbeitern.

„Sie sind beide sehr engagiert und integrieren sich“, sagte Winkler am Dienstag auf Anfrage. Die beiden Männer arbeiten seit etwa einem Monat in seinem Restaurant in Aschau im Chiemgau (Landkreis Rosenheim).

Der ältere der beiden ist 30 Jahre alt und stammt aus Sierra Leone. „Seine Mutter wurde erschossen, und hier in Deutschland mussten ihm bei einer Operation erst einmal Splitter von einer Panzergranate entfernt werden“, erzählte Winkler. „Er will arbeiten und etwas aus seinem Leben machen.“ Der jüngere, ein 17-jähriger Somalier, mache sich ebenfalls sehr gut.

dpa

Meistgelesene Artikel

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Auto beim Abbiegen übersehen: Junger Mann stirbt

Mantel - Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall in Mantel (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) gestorben, zwei …
Auto beim Abbiegen übersehen: Junger Mann stirbt

Zahl der kirchlichen Eheprozesse deutlich gestiegen

München - Kritiker sprechen von einer „katholischen Form der Scheidung“: Wenn eine Ehe scheitert, kann ein kirchliches Gericht überprüfen, ob sie …
Zahl der kirchlichen Eheprozesse deutlich gestiegen

Kommentare