Acht Menschen betroffen

Kanister mit Phosphorsäure läuft aus und verletzt Arbeiter

Die Feuerwehr musste in Straubing anrücken und Phosphorsäure abtransportieren.

Straubing - Auslaufende Phosphorsäure hat acht Arbeiter in Straubing verletzt. Sie erlitten am Montag Atemwegsreizungen und kamen in ein Krankenhaus, wie ein Sprecher der Polizei berichtete. 

Ein Kanister war im Lager eines Transportunternehmens beschädigt worden und lief aus. Feuerwehrleute banden die Flüssigkeit und transportierten sie ab. Das betroffene Gebäude wurde wegen des Einsatzes geräumt, 27 Menschen mussten es verlassen.

dpa

Lesen Sie auch: Brand bei Wacker Chemie: Arbeiter mit schweren Verletzungen in Klinik geflogen

Lesen Sie auch: Mann will Heizung reparieren - dann wird er bewusstlos

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Bernd Weißbrod

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da
OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da
Coronavirus: Antenne Bayern startet Mega-Aktion und hat damit großen Erfolg - Lob von Markus Söder
Coronavirus: Antenne Bayern startet Mega-Aktion und hat damit großen Erfolg - Lob von Markus Söder
Angst vor dem Andrang: Ausflügler in Bayern nicht willkommen
Angst vor dem Andrang: Ausflügler in Bayern nicht willkommen
Dramatische Rettung in Oberbayern: Bergretter müssen Coronavirus-Regeln ignorieren
Dramatische Rettung in Oberbayern: Bergretter müssen Coronavirus-Regeln ignorieren

Kommentare