Stromschlag: Camper (66) stirbt

Forchheim - Er wollte nur ein Verlängerungskabel anschließen: Beim Hantieren an seinem Wohnmobil ist ein 66-jähriger Camper am Donnerstag auf einem Campingplatz in Forchheim gestorben. 

Ein Camper hat am Donnerstag auf einem Campingplatz in Forchheim einen tödlichen Stromschlag erlitten. Der 66-Jährige aus Thale (Sachsen-Anhalt) hatte nach Angaben der Polizei in Bayreuth ein Verlängerungskabel am Stromverteilerkasten der Anlage angeschlossen und anschließend an seinem Wohnmobil hantiert. Nachbarn fanden ihn leblos vor seinem Wohnmobil liegend. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Seine 61 Jahre alte Lebensgefährtin und der elfjährige Enkel des Mannes erlitten einen Schock. Den genauen Unfallhergang sollten Spezialisten des Landeskriminalamts klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare