Tatverdächtiger zum dritten Mal gefasst

Hamburg/Weilheim (dpa/lby) - Ein wegen versuchten Totschlags gesuchter Mann, der aus Oberbayern geflohen war, ist in Hamburg gefasst worden. Mitte Oktober war der Mann der Polizei schon einmal ins Netz gegangen, als er ohne Ticket im ICE Hamburg-Kopenhagen fuhr und keine Ausweispapiere vorzeigen konnte. Bei der folgenden Kontrolle des Fingerabdrucks sprang der Senegalese aus dem Fenster des Reviers und entkam. Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, wurde der 22-Jährige am Donnerstag festgenommen.

Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd fahndete mit internationalem Haftbefehl nach dem Mann. Er soll am 12. Oktober in einer Asylunterkunft in Weilheim im Streit einen 26-Jährigen mit einem Küchenmesser am Oberarm verletzt haben. Die Polizei ging von einer schweren Körperverletzung aus und setzte den mutmaßlichen Täter zunächst wieder auf freien Fuß. Im Laufe der Ermittlungen stellte sich aber heraus, dass es bei dem Fall eher um den schwerwiegenderen Verdacht des versuchten Totschlags geht. Da war der Verdächtige aber bereits aus Weilheim geflohen. Er sitzt jetzt bis auf weiteres in Hamburg im Gefängnis.

Pressemitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
BAYERN
Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
Bayern: Gastronom veranstaltet Imbiss und Glühweinverkauf - ohne jegliche Corona-Regel
BAYERN
Bayern: Gastronom veranstaltet Imbiss und Glühweinverkauf - ohne jegliche Corona-Regel
Bayern: Gastronom veranstaltet Imbiss und Glühweinverkauf - ohne jegliche Corona-Regel
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
BAYERN
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
Söder sieht Corona-Wende in Bayern: Doch wieder ein Hotspots mehr - Lockdown-Verlängerung angekündigt
BAYERN
Söder sieht Corona-Wende in Bayern: Doch wieder ein Hotspots mehr - Lockdown-Verlängerung angekündigt
Söder sieht Corona-Wende in Bayern: Doch wieder ein Hotspots mehr - Lockdown-Verlängerung angekündigt

Kommentare