Teelicht löst Brand aus: 100.000 Euro Schaden

Hunding - Bei einem Wohnhausbrand im niederbayerischen Hunding (Landkreis Deggendorf) ist in der Nacht zum Donnerstag ein Mann verletzt worden.

Wie die Polizei in Straubing mitteilte, hatte der 43-Jährige in seiner Wohnung Teelichter brennen lassen und war eingeschlafen. Die Kerzen lösten dann den Brand aus. Der Mann erlitt eine leichte Rauchvergiftung, der Schaden beläuft sich auf etwa 100 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare