Dichtungspanne in tschechischem AKW

+
Die Kühltürme des Atomkraftwerks Temelin in Tschechien

Prag - Im tschechischen AKW Temelin an der Grenze zu Bayern ist es zu einem Zwischenfall gekommen. In der Wasserstoffkühlung eines Stromgenerators sei eine fehlerhafte Dichtung entdeckt worden.

Das teilte der Sprecher des Kraftwerks, Marek Svitak, am Montag mit. Die Dichtung trenne den Wasserstoff von einem unter Strom stehenden elektrischen Leiter. Für die Reparatur im nicht-nuklearen Bereich sollte Block I am Abend für drei Tage abgestellt werden.

Der Reaktor war erst am Freitag nach einem geplanten Brennelemente-Wechsel wieder ans Netz gegangen. Bei Belastungstests mit 80-prozentiger Leistung wurde der Fehler nun entdeckt.

dpa

Meistgelesen

Pietätlose Facebook-Debatte: Malinas Freundin zieht sich zurück
Pietätlose Facebook-Debatte: Malinas Freundin zieht sich zurück
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
17-Jähriger reanimiert Rentner
17-Jähriger reanimiert Rentner

Kommentare