Tier rennt über Autobahn - PKW überschlägt sich

Nesselwang/Kempten - Ein über die Autobahn 7 rennendes Tier hat am Sonntagabend für einen Verkehrsunfall gesorgt. Vier Menschen wurden dabei verletzt.

Ein 22 Jahre alter Autofahrer wollte dem Tier - vermutlich einem Fuchs - an der Anschlussstelle Nesselwang (Landkreis Ostallgäu) ausweichen, kam ins Schleudern und überschlug sich mit seinem Wagen.

Das Fahrzeug mit drei weiteren Insassen sei sofort in Flammen aufgegangen, teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Ein nachfolgender Fahrer habe die Personen aus dem brennenden Auto geholt, sie erlitten leichte Verletzungen. Bei den Löscharbeiten musste die A7 in Richtung Füssen für eine halbe Stunde gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt rund 1000 Euro.

lby

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare