Tödlicher Arbeitsunfall in fleischverarbeitendem Betrieb

Buchloe (dpa/lby) - Bei einem Arbeitsunfall in einem fleischverarbeitenden Betrieb in Buchloe (Landkreis Ostallgäu) ist ein Mann getötet worden. Der 21-Jährige war nach Angaben der Polizei am Mittwochabend mit dem Kopf zwischen einen Container und die Wanne eines Wasserbeckens geraten. Durch die schweren Kopfquetschungen starb er noch an der Unfallstelle. Wie es genau zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Einen technischen Defekt gab es der Polizei zufolge nicht.

Auch interessant

Meistgelesen

Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Betrug bei Einbürgerungstests in Bayern: Deutscher schrieb für Ausländer Prüfungen
Betrug bei Einbürgerungstests in Bayern: Deutscher schrieb für Ausländer Prüfungen

Kommentare