Tragödie auf der A 3

Tragödie auf der A 3
1 von 6
Die Retter konnten nur noch zwei Kinder lebend bergen. Drei Erwachsene starben in dem Autowrack. Ob darunter die Eltern der KLeinen sind, ist noch unklar.
Tragödie auf der A 3
2 von 6
Die Retter konnten nur noch zwei Kinder lebend bergen. Drei Erwachsene starben in dem Autowrack. Ob darunter die Eltern der KLeinen sind, ist noch unklar.
Tragödie auf der A 3
3 von 6
Die Retter konnten nur noch zwei Kinder lebend bergen. Drei Erwachsene starben in dem Autowrack. Ob darunter die Eltern der KLeinen sind, ist noch unklar.
Tragödie auf der A 3
4 von 6
Die Retter konnten nur noch zwei Kinder lebend bergen. Drei Erwachsene starben in dem Autowrack. Ob darunter die Eltern der KLeinen sind, ist noch unklar.
Tragödie auf der A 3
5 von 6
Die Retter konnten nur noch zwei Kinder lebend bergen. Drei Erwachsene starben in dem Autowrack. Ob darunter die Eltern der KLeinen sind, ist noch unklar.
Tragödie auf der A 3
6 von 6
Die Retter konnten nur noch zwei Kinder lebend bergen. Drei Erwachsene starben in dem Autowrack. Ob darunter die Eltern der KLeinen sind, ist noch unklar.

Tragödie auf der A 3

Auch interessant

Meistgelesen

Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Vier Stunden Nervenkrieg: Bergwacht sucht verschollenen Urlauber-Hund in Felswand
Vier Stunden Nervenkrieg: Bergwacht sucht verschollenen Urlauber-Hund in Felswand
Junge Autofahrerin gerät auf Gegenfahrbahn und rast in Traktor - Trecker-Fahrer stirbt
Junge Autofahrerin gerät auf Gegenfahrbahn und rast in Traktor - Trecker-Fahrer stirbt
Augsburger Caritas-Gebäude durch Feuer vollkommen zerstört - Schaden im sechsstelligen Bereich
Augsburger Caritas-Gebäude durch Feuer vollkommen zerstört - Schaden im sechsstelligen Bereich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion