Schlägerei nach Streit

23-Jähriger tritt Opfer mehrfach gegen Kopf

Nürnberg - Ein 26-Jähriger ist am Donnerstagabend nach einem Streit brutal zusammengeschlagen worden. Er musste ins Krankenhaus, während der Täter später bei der Polizei aufkreuzte.

Mit brutalen Tritten gegen den Kopf ist ein 26-Jähriger in Nürnberg schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Mann am Vorabend mit einem drei Jahre jüngeren Bekannten in Streit geraten. Plötzlich griff der Jüngere den Mann mit einem Faustschlag an und dieser ging zu Boden. Anschließend trat der Täter ihm mehrfach gegen Kopf und stieß ihn auf den Boden. Als Zeugen einschritten, flüchtete der Schläger. Der Verletzte musste wegen Prellungen und Platzwunden in ein Krankenhaus gebracht werden. Wenig später stellte sich der 23-Jährige in Begleitung seiner Mutter freiwillig bei der Polizei. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Meistgelesen

Pietätlose Facebook-Debatte: Malinas Freundin zieht sich zurück
Pietätlose Facebook-Debatte: Malinas Freundin zieht sich zurück
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
17-Jähriger reanimiert Rentner
17-Jähriger reanimiert Rentner

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion