Misteriöse Reifen-Täter

50 Platten - Wer ließ Luft aus Autoreifen?

Oberstaufen - Unbekannte haben in Oberstaufen aus rund 50 Autoreifen die Luft herausgelassen - in nur einer Nacht.

Im Ferienort Oberstaufen im Oberallgäu haben Unbekannte die Luft aus zahlreichen Autoreifen gelassen. Wie die Polizei mitteilte, waren der oder die Täter in der Nacht zum Sonntag im gesamten Ort aktiv. Bis Montag meldeten sich rund 50 Geschädigte, deren Fahrzeuge einen oder mehrere platte Reifen hatten. Die Autos waren auf öffentlichen Parkplätzen, vor Hotels und Pensionen geparkt. Ein ortsansässiger Reifenhändler war am Sonntag mehrere Stunden damit beschäftigt, Reifen aufzupumpen und Ventile zu ersetzen. Mehreren Fahrzeughaltern entstand weiterer Schaden, da sie die Plattfüße zunächst nicht bemerkten und losfuhren. Dadurch wurden die Reifen beschädigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Frauen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Frauen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 

Kommentare