Unfall auf A3: Acht Personen verletzt

Hofkirchen/Passau - Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Kleinbus auf der Autobahn 3 bei Hofkirchen (Kreis Passau) sind am Samstag acht Personen verletzt worden.

Wie die Polizei in Passau mitteilte, war ein 41-jähriger Mann aus bislang ungeklärter Ursache am frühen Samstagmorgen von der Fahrbahn abgekommen. Nach einer kurzen Fahrt im Straßengraben schleuderte das Auto zurück auf die Autobahn, prallte dort gegen die Leitplanke und blieb schließlich quer zur Fahrbahn liegen.

Ein nahender Kleinbus sah das unbeleuchtete Auto in der Dunkelheit zu spät und prallte mit großer Wucht gegen die Fahrerseite. Dabei wurde der 41-jährige Passauer im Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Die sieben Insassen des Kleinbusses, darunter drei Kleinkinder, wurden leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden in Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 20 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion