In den Ammergauer Alpen

Beim Abseilen abgestürzt: Bergsteiger schwer verletzt

Schwangau - Auf einem Grat zwischen dem Pilgerschrofen und dem Säuling ist ein Bergsteiger zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Ein Hubschrauber barg ihn.

Ein 42 Jahre alter Bergsteiger ist am Samstag in den Ammergauer Alpen abgestürzt. Der Mann war mit einer Gruppe auf einem Grat zwischen dem Pilgerschrofen und dem Säuling unterwegs, als er beim Abseilen zehn Meter in die Tiefe stürzte. Nach Polizeiangaben bargen Bergretter den schwer verletzten Mann mit einem Hubschrauber. Auch seine drei geschockten Begleiter wurden ins Tal geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Kommentare