1. kreisbote-de
  2. Bayern

Fußballverein trauert um seinen Torwart Michael

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Auf der B12 kam es am Samstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall. © f.f.

Oberndorf - Eigentlich sollte es ein fröhlicher Anlass sein: Der SV Oberndorf (im Landkreis Mühldorf) weihte am Sonntag seine neue, frischgedruckte Fahne.

Doch zum Feiern war niemandem zumute. Vielmehr trauerten die Vereinsmitglieder gemeinsam um ihren Torwart der Fußballmannschaft: Michael G.. Der 22-Jährige kam am Samstag bei einem Unfall ums Leben – wieder ein Opfer der Horror-Bundesstraße 12 München-Passau.

Rückblick: Es ist Samstagmorgen, 7.34 Uhr. Michael G. fährt auf der B 12 aus München in Richtung Mühldorf am Inn. Er ist nur noch wenige Meter von seinem Elternhaus entfernt, als er bei Haag plötzlich auf die Gegenfahrbahn gerät. Frontal prallt sein knallroter BMW mit einem entgegen kommenden silbernen Daimler-Benz aus Passau zusammen. Der 55-jährige Fahrer und seine Beifahrerin werden verletzt. Michael G. wird in seinem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr muss ihn aus seinem völlig zerstörten Auto schneiden. Als die Notärzte ihn zum Hubschrauber bringen, eilt sein Vater aus dem nahegelegenen Ramsau an die Unfallstelle. Doch der Notarzt hat schlechte Nachrichten für ihn: Sein Sohn ist schwer verletzt. Und alle Hoffnung ist umsonst: Am Nachmittag stirbt der 22-jährige Student im Traunsteiner Krankenhaus.

Warum der junge Mann auf die Gegenfahrbahn geriet, ist unklar. Seit Samstag steht ganz Ramsau unter Schock. Michael G. war sehr beliebt. Als Torwart der Fußballmannschaft des SV Oberndorf sorgte er für Erfolge. Der Fußballfan ging gerne weg, liebte jede Sportart und hatte viele Freunde. Seit kurzem studierte er Bauingenieurwesen in München. Die Anteilnahme am Sonntag in der Pfarrkirche St. Katharina im Nachbarort Oberndorf war riesig. Familien, Freundin und Freunde sowie Vereinsmitglieder verabschiedeten sich in einem Gedenkgottesdienst von ihrem geliebten Michael. Alle Feierlichkeiten zur Fahnenweihe und Spiele wurden abgesagt.

Antonia Wille

Auch interessant

Kommentare