Unfall mit vier Lastwagen auf der A 3 - lange Staus

Wachenroth - Vier Lastwagen sind in der Nach zum Freitag auf der A 3 bei Wachenroth (Landkreis Erlangen-Höchstadt) ineinander gekracht. Die Autobahn musste daraufhin für mehrere Stunden gesperrt werden.

Dabei wurde einer der Fahrer leicht verletzt, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Die Autobahn 3 musste in Richtung Süden für mehrere Stunden komplett gesperrt werden, es bildeten sich kilometerlange Staus.

Einer der Lastwagenfahrer war zuvor mit seinem Fahrzeug aus einer Raststätte zurück auf die Autobahn gefahren. Weil ein weiterer Lastwagen auf dem Beschleunigungsstreifen geparkt war, musste der Fahrer seinen Wagen direkt auf die Autobahn lenken. Auf der rechten Autobahnspur waren mehrere Lastwagen hintereinander unterwegs. Die Fahrer der ersten drei drosselten die Geschwindigkeit - nur der Fahrer des vierten Lastwagens nicht. Er prallte gegen den Kleinlastwagen vor ihm und schob ihn in die zwei Lastwagen davor.

Der Fahrer des Kleinlastwagens wurde aus seinem Fahrzeug geborgen und ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen der Polizei bei rund 250 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare