Junger Mann in Unterleiterbach ermordet

Er sollte schweigen: Männer töten 26-jährigen Syrer - Haft

Unterleiterbach - In der Nacht zum vergangenen Freitag wurde ein 26-Jähriger in einer Asylbewerberunterkunft in Unterleiterbach ermordet. Nun gab es zwei Festnahmen.

Im Zusammenhang mit dem gewaltsamen Tod eines 26-jährigen Syrers in einer Asylbewerberunterkunft im Landkreis Bamberg ist Haftbefehl gegen zwei Landsmänner des Opfers erlassen worden. Den Männern im Alter von 19 und 22 Jahren werde gemeinschaftlicher Mord vorgeworfen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Erklärung am späten Dienstagabend mit. 

Die beiden hätten gestanden, den 26-Jährigen in der Nacht zum vergangenen Freitag getötet zu haben, hieß es in der Mitteilung. Die Festnahme sei bereits am Montag erfolgt.

Die Männer hätten erklärt, den Mann umgebracht zu haben, um bei ihm Geld und Wertgegenstände zu entwenden. Zudem hätten sie verhindern wollen, dass der 26-Jährige eine weitere geplante Tat der beiden Männer verrät.

Der Syrer war am vergangenen Freitag von einem Verantwortlichen der Asylbewerberunterkunft Unterleiterbach tot in einem Zimmer gefunden worden. Der Leichnam wies mehrere tödliche Stichverletzungen auf.

Am Dienstag hatte die Polizei an einer Bahnstrecke die Tatwaffen und persönliche Gegenstände des Opfers sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Bayern-Werbung mit halbnacktem Tätowierten schlägt Wellen
Bayern
Bayern-Werbung mit halbnacktem Tätowierten schlägt Wellen
Bayern-Werbung mit halbnacktem Tätowierten schlägt Wellen
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln
BAYERN
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
BAYERN
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown

Kommentare