Im Landkreis Würzburg

Frau (48) stirbt bei Frontalzusammenstoß - Zwei weitere Personen schwer verletzt

Eine Tote und zwei schwer Verletzte nach einem Frontalzusammenstoß im Landkreis Würzburg.
+
Eine Tote und zwei schwer Verletzte nach einem Frontalzusammenstoß im Landkreis Würzburg.

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Kleinbus ist am Dienstagnachmittag im Landkreis Würzburg eine 48-jährige Frau ums Leben gekommen. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar.

Unterpleichfeld - Bei einem Frontalzusammenstoß ist im Landkreis Würzburg eine 48 Jahre alte Frau getötet worden. Zwei weitere Personen wurden bei dem Unfall am späten Dienstagnachmittag schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. 

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Auto auf der Kreisstraße 3, als er auf Höhe der Gemeinde Unterpleichfeld mit einem entgegenkommenden Kleinbus frontal zusammenprallte. Dabei wurde der 18-Jährige schwer verletzt, ebenso die Fahrerin des Kleinbusses. Ihre 48 Jahre alte Beifahrerin verlor bei dem Crash das Leben. 

Die Ursache des Zusammenstoßes war zunächst vollkommen unklar.

Auch im Landkreis Kelheim ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall mit einem Toten gekommen.

Nahe Wunsiedel kam es kürzlich zu einem schweren Unfall. Ein Auto geriet in den Gegenverkehr und prallte frontal in einen anderen Wagen. Ein Mann starb. (Merkur.de*) Am frühen Samstagmorgen (18. Januar) kam es bei Waldsassen zu einem schweren Unfall. Ein Auto und ein Kleintransporter krachten frontal ineinander. (Merkur.de*)

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa/lby

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Erschreckende Prognose für die Alpen - Experte warnt: „massive Änderungen bei der Landschaft“ drohen
Erschreckende Prognose für die Alpen - Experte warnt: „massive Änderungen bei der Landschaft“ drohen
Hoch explosiv: Handgranate aus Weltkrieg in Siegsdorf entdeckt - Umgebung abgesperrt
Hoch explosiv: Handgranate aus Weltkrieg in Siegsdorf entdeckt - Umgebung abgesperrt
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich

Kommentare