Unwetterschäden in einigen Teilen Bayerns

Deggendorf/Garmisch-Partenkirchen - Gewitter und heftige Regenfälle haben in der Nacht zum Mittwoch in einigen Teilen Bayerns für Unwetterschäden gesorgt.

Im Raum Garmisch-Partenkirchen schmorten nach Blitzschlägen Oberleitungen durch. Nach Angaben eines Bahnsprechers mussten die Leitungen repariert werden. Auf den betroffenen Nebenstrecken konnten vorübergehend keine Regionalzüge fahren, die Bahn setzte Busse ein. Rund um Deggendorf wurden laut Polizei mehrere Straßen durch Schlamm und Geröll massiv verschmutzt. Zudem musste die Feuerwehr einzelne vollgelaufene Keller auspumpen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare