Kleinen Buben angefahren

Vater verprügelt betrunkenen Unfall-Fahrer

Aschaffenburg - Ein Vater hat in Aschaffenburg einen betrunkenen Autofahrer verprügelt, weil dieser ihn und seinen kleinen Sohn angefahren hatte.

Der 26-Jährige übersah nach Polizeiangaben vom Montag in Aschaffenburg den Mann, der sein eineinhalbjähriges Kind auf dem Arm trug, sowie die Mutter, als die Familie am Sonntag eine Straße überquerte. Das Auto erfasste Mann und Kind - beide wurden über die Motorhaube in die Windschutzscheibe geschleudert.

Der Bub landete schließlich auf der Straße. Der 28-jährige Vater ging danach auf den Autofahrer und seinen Beifahrer los und schlug auf beide ein. Ein Passant ging dazwischen.

Die Polizei stellte bei dem Autofahrer 1,4 Promille Alkohol im Blut fest und zog seinen Führerschein ein. Vater, Kind und Beifahrer wurden leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare