Vater will Sohn mit Fön in der Badewanne umbringen

Kitzingen - Mit einem Haartrockner hat ein 79-Jähriger am Freitag versucht, seinen Sohn zu töten. Wie die Polizei mitteilte, warf der Rentner das eingeschaltete Gerät dem 40-Jährigen in die Badewanne.

Der Sohn warf es sofort wieder zurück und blieb unverletzt. Danach versuchte der Rentner, sich selbst mit dem Haartrockner in der Wanne zu töten. Auch er überlebte unverletzt, weil aus bisher ungeklärter Ursache kein Stromschlag ausgelöst wurde.

Das Polizeipräsidium Unterfranken geht davon aus, dass der Rentner geistig verwirrt war, als er versuchte, seinen Sohn und sich selbst zu töten. Vater und Sohn wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare