Polizei kündigt Kontrollen an

Vatertag in Bayern: Welche Regeln heute gelten - Diese Corona-Inzidenz ist für den Biergarten entscheidend

Vatertag in Bayern
+
Vatertag in Bayern: Auch an Christi Himmelfahrt gibt es wegen Corona einiges zu beachten (Archivbild).

Auch am Vatertag gelten natürlich die Corona-Regeln - doch diese unterscheiden sich aktuell von Region zu Region. Ein Überblick, was an diesem Donnerstag in Bayern zu beachten ist.

München - Auch wenn das schöne Wetter bis zu diesem Donnerstag (13. Mai) wohl nicht anhalten wird: Der diesjährige Vatertag steht in Bayern dank einiger Corona*-Lockerungen unter einem guten Stern.

„Die Bürger in Bayern haben nun durch die Lockerungen mehr Möglichkeiten. Wir appellieren dennoch an alle, die geltenden Regeln einzuhalten“, äußert sich ein Sprecher der Polizei München auf Nachfrage von Merkur.de*. Wichtig sei es dabei, vor allem die regionalen Unterschiede zu beachten. Was erlaubt ist, hängt nämlich in erster Linie von den jeweiligen Inzidenzwerten der Städte beziehungsweise Landkreise ab.

Vatertag in Bayern: Besondere Corona-Regeln für vollständig Genesene und Geimpfte

Vollständig genesene und vollständig geimpfte Personen haben dabei allerdings einen besonderen Status. Bereits seit dem 6. Mai gelten für sie Lockerungen - sie sind von der Ausgangssperre ausgenommen und werden auch bei den Kontaktbeschränkungen nicht mitgezählt. Auch sie müssen sich aber natürlich an Abstands- und Hygieneregeln sowie an die Maskenpflicht halten. Wichtig außerdem: bei einer Kontrolle sollte ein Beleg, wie der eigene Impfpass, vorzeigbar sein. „Ein Nachweis ist notwendig - sonst ergibt das wenig Sinn“, erklärt der Sprecher der Polizei München.

Wer nicht zum Kreis der Geimpften oder Genesenen gehört, muss für die Vatertags-Planung einen Blick auf die regionalen Corona-Zahlen werfen. Bei einer Inzidenz über 100 greift unter anderem die Kontaktbeschränkung, dass sich der eigene Hausstand nur mit einer weiteren Person (inklusive Kinder unter 14 Jahren) treffen darf. Des Weiteren gilt von 22 Uhr bis 5 Uhr die nächtliche Ausgangssperre. „Ich muss mich informieren: Was gilt momentan in meinem Landkreis oder meiner Stadt?“, sagt der Polizei-Sprecher.

Im Video: Die aktuelle Corona-Lage in Bayern - Biergärten werden geöffnet

Corona-Regeln am Vatertag in Bayern: Bei stabiler Inzidenz ist ein Biergarten-Besuch möglich

In Kreisen und Städten mit einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz* zwischen 35 und 100 dagegen dürfen sich zwei Haushalte treffen, „solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird“, wie es auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums des Inneren, für Sport und Integration heißt. Liegt die Inzidenz stabil unter 35, darf sich ein Haushalt mit zwei weiteren Haushalten treffen, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt zehn Personen nicht überschritten wird.

In Landkreisen und Städten mit einer stabilen Inzidenz unter 100 darf zudem die Außengastronomie wieder öffnen. Einen Überblick über Regionen, in denen Biergärten bereits geöffnet haben oder in Kürze öffnen dürfen, finden Sie hier. Auch in der bayerischen Landeshauptstadt München gelten ab diesem Dienstag (11. Mai) Lockerungen. Ab Mittwoch (12. Mai) darf dort die Außen-Gastro öffnen.

Vatertag in Bayern: Polizei kündigt Kontrollen „mit Augenmaß“ an

Wird die Polizei aufgrund der erwarteten Zusammenkünfte besonders viel Präsenz zeigen? Kontrolliert wird am Vatertag „mit Augenmaß“, gibt der Sprecher der Polizei München an. Man werde „im normalen Rahmen unterwegs sein und Streife fahren - und bei Auffälligkeiten eingreifen.“ (nema) (*Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger wird am Strand bewusstlos geschlagen
BAYERN
27-Jähriger wird am Strand bewusstlos geschlagen
27-Jähriger wird am Strand bewusstlos geschlagen
Vermisste Elif (13) aus Straubing ist wieder da: Polizei entdeckt Mädchen nach Hinweis
BAYERN
Vermisste Elif (13) aus Straubing ist wieder da: Polizei entdeckt Mädchen nach Hinweis
Vermisste Elif (13) aus Straubing ist wieder da: Polizei entdeckt Mädchen nach Hinweis
Landtag stimmt Islam-Unterricht in zweiter Lesung zu
BAYERN
Landtag stimmt Islam-Unterricht in zweiter Lesung zu
Landtag stimmt Islam-Unterricht in zweiter Lesung zu
Corona in Nürnberg: Immer mehr Fälle der Delta-Variante bestätigt - Inzidenz sinkt weiter
BAYERN
Corona in Nürnberg: Immer mehr Fälle der Delta-Variante bestätigt - Inzidenz sinkt weiter
Corona in Nürnberg: Immer mehr Fälle der Delta-Variante bestätigt - Inzidenz sinkt weiter

Kommentare