Behinderungen im Bus- und U-Bahnverkehr

Verdi: Am Donnerstag erneut Streik in Nürnberg

Streik Verdi München
+
Autos stehen am Mittwoch in Nürnberg wegen eines Streiks von Bussen und Bahnen im Stau. Im Tarifstreit des öffentlichen Nahverkehrs ist ein 24-stündiger Warnstreik im Großraum Nürnberg angelaufen - am Donnerstag soll es weitergehen.

Nürnberg - Pendler im Großraum Nürnberg müssen sich am Donnerstag erneut auf Behinderungen beim Bus- und U-Bahnverkehr einstellen: Verdi streikt zum zweiten Mal innerhalb einer Woche.

Bereits zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten des regionalen Verkehrsbetreibers VAG an diesem Tag zu einem 24-stündigen Warnstreik aufgerufen. Der Warnstreik beginne um 4.00 Uhr und dauere bis um 4.00 Uhr am nächsten Morgen, teilte Verdi am Dienstag mit. Die Gewerkschaft reagiere damit darauf, dass der kommunale Arbeitgeberverband „weiterhin keine Gesprächsbereitschaft zeigt“. Bereits am Dienstag hatte ein Warnstreik in Nürnberg den öffentlichen Nahverkehr weitgehend nahgelegt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
BAYERN
Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
VdW: Kosten und Handwerkermangel unterlaufen Klimaziele
VdW: Kosten und Handwerkermangel unterlaufen Klimaziele
Söder sieht Union im Aufwind: Ergebnis aus NRW kein Maßstab
BAYERN
Söder sieht Union im Aufwind: Ergebnis aus NRW kein Maßstab
Söder sieht Union im Aufwind: Ergebnis aus NRW kein Maßstab
Boxer stirbt nach Kampf - Augenzeugen: Geordnete Rettung
BAYERN
Boxer stirbt nach Kampf - Augenzeugen: Geordnete Rettung
Boxer stirbt nach Kampf - Augenzeugen: Geordnete Rettung

Kommentare