Verkehrsunfall mit sieben Verletzten

Leuchtenberg/Regensburg - Weil ein angetrunkener Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor, kam es am Sonnntagnachmittag zu einem Unfall, bei dem sieben Menschen verletzt wurden.

Drei der sieben Opfer bei dem Unfall im oberpfälzischen Leuchtenberg erlitten schwere Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilte, kam ein 20-jähriger, angetrunkener Autofahrer auf der Bundesstraße 22 von der Fahrbahn ab. Vermutlich war er zu schnell unterwegs. Er prallte gegen die Leitplanke und stieß dann frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Die drei Mitfahrer wurden schwer verletzt, sie mussten von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Anschließend fuhr ein weiteres Auto mit drei Personen in die Unfallstelle, sie wurden, wie der Unfallverursacher, leicht verletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog: Deutscher Wetterdienst gibt amtliche Warnung heraus
News-Blog: Deutscher Wetterdienst gibt amtliche Warnung heraus
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare