Leiche im Wald entdeckt

Vermisster Heimbewohner ist tot

Zell - Ein seit Donnerstag vermisster Bewohner eines Seniorenheims im oberfränkischen Zell ist tot. Ein Förster entdeckte die Leiche des 78-Jährigen am Sonntagnachmittag in einem Waldstück.

Ein Förster habe die Leiche des 78-Jährigen am Sonntagnachmittag in einem Waldstück entdeckt, teilte die Polizei Bayreuth mit. Die genaue Todesursache sei unklar. Hinweise, dass der Rentner Opfer eines Verbrechens geworden ist, gebe es nicht. Der Mann hatte in einem Seniorenheim in Zell (Landkreis Hof) gelebt. Seit vergangenem Donnerstag fehlte jede Spur von ihm.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion