Großer Sachschaden

Vier Buben geben Brandstiftung in Maschinenhalle zu

Nürnberg - Gut sechs Wochen nach dem Brand einer Maschinenhalle in Nürnberg hat die Polizei vier Buben als Tatverdächtige ermittelt. 

Die Kinder zwischen 12 und 14 Jahren hätten mittlerweile zugegeben, das Feuer gelegt zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Anfang Mai hatten in der Maschinenhalle zahlreiche Strohballen gebrannt. Die Feuerwehr brauchte die ganze Nacht, um die brennenden Ballen abzutragen und ins Freie zu transportieren. Wenige Tage nach dem Feuer teilte die Polizei bereits mit, zur Tatzeit könnten sich mehrere Kinder in der Nähe der Halle aufgehalten haben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Kommentare